Biesinger Erodiertechnik, Werkzeugbau, HSC Fräsen
KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | SITEMAP

EIN GROSSER BAUM HAT TIEFE WURZELN. UNSER ERFOLG HAT FESTE GRUNDSÄTZE:

  • KUNDENZUFRIEDENHEIT
  • QUALITÄTSBEWUSSTSEIN
  • FEHLERVERHÜTUNG
  • WIRTSCHAFTLICHKEIT
  • MENSCHLICHKEIT
Biesinger Erodiertechnik, Werkzeugbau, HSC Fräsen

News

Politik trifft Hidden Champions: Es gilt, die weltweit führende Position der deutschen KMU im Werkzeug- und Formenbau nicht aufs Spiel zu setzen.

Der Werkzeug- und Formenbau ist womöglich die technologieintensivste und innovationsfreudigste Branche Deutschlands. Um die Politik für die Bedeutung der Branche zu sensibilisieren, fand deshalb in Haigerloch beim Werkzeugbau-Unternehmen Biesinger am 8. Juli ein runder Tisch statt. Dort sprach in einer zweistündigen Diskussionsrunde der Parlamentarische Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Zollernalb-Sigmaringen, Thomas Bareiß, in seiner Funktion als Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung mit Vertretern und Mitgliedern des VDWF.

PDF Icon Lesen Sie mehr...         Artikel bei VDWF


Thomas Bareiß MdB besucht die Biesinger GmbH in Haigerloch

Der Wahlkreisabgeordnete und Parlamentarische Staatsekretär Thomas Bareiß besuchte Mitte Mai die Biesinger GmbH in Haigerloch-Hart, um sich über die aktuelle Auftragslage, Anträge für Corona-Hilfen und die technischen Neuerungen im Betrieb zu erkundigen.

PDF Icon Lesen Sie mehr...


CAD & DESIGN: Nicht nur für 5 Achsen gut

Biesinger fertigt zu 95 Prozent Unikate. Den kompletten Programmierbedarf bewältigt das Unternehmen heute mit nur einem CAD/CAM-System, das die Firma eigentlich nur für die 5-Achs-Simultanbearbeitung angeschafft hatte.

PDF Icon Lesen Sie mehr...



CAD/CAM Schneller zum perfekten Werkstück

Wer als Dienstleister wie die Biesinger GmbH zu 95 Prozent Unikate fertigt, hat enormen Programmierbedarf.
Ein CAM-System wie hyperMill von Open Mind, das mit vielfältigen Strategien vom 3-Achs-Fräsen bis zur 5-Achs-Simultanbearbeitung für optimierte NC-Programme sorgt, kann wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen.

PDF Icon Lesen Sie mehr...


Wirtschaftsministerin zu Besuch bei Biesinger

Mitte Mai besuchte die Wirtschaftsministerin von Baden-Württemberg Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (M.) das VDWF-Mitglied Biesinger Haigerloch-Hart. Der kaufmännische Leiter Ingo Biesinger (l.) stellte in einem kurzen Vortrag das Unternehmen und dessen Geschichte dar.

PDF Icon Lesen Sie mehr...




Die Unikat-FabrikDie Unikat-Fabrik

Die Biesingers sind fexibel. Sie erodieren, drehen, fräsen. Und bauen Werkzeuge, Formen, Vorrichtungen und Prototypen. Ob Werkzeugstahl oder Grafitelektroden: Fürs HSC-Fräsen im Haus ist Hermle zuständig.

Was haben eine Melkmaschine, ein Porsche und ein chirurgisches Instrument zum Öffnen der Schädeldecke gemeinsam? Ein Glied in der Lieferantenkette könnte die Biesinger GmbH aus dem schwäbischen Haigerloch-Hart sein. Bei der Melkmaschine, wo es um das Gummiwerkzeug für die Zitzengummis geht. Die Chirurgenzange gehört zum Bereich Lohnfertigung. Und in Sachen Automobil ist Biesinger stark, was Vorrichtungen sowie Handlingsysteme anbelangt.

PDF Icon Lesen Sie mehr...


NewsBiesinger GmbH –
alles aus einer Hand

Jetzt, nach mehr als 28 Jahren, hat die Biesinger GmbH insgesamt 26 Mitarbeiter und kann ihren Kunden das komplette Spektrum des Werkzeug- und Formenbaus als Dienstleister anbieten. Sollten beim Kunden Engpässe entstehen, kann Biesinger auch komplette Werkzeuge konstruieren und fertigen. Die Werkzeuge können über einen Partnerbetrieb auch komplett abgemustert ausgeliefert werden.

Firmengründer Gregor Biesinger ist heute noch als Geschäftsführer im Unternehmen tätig. Ihm zur Seite stehen seine beiden Söhne Jörg Biesinger und Ingo Biesinger, die bereits Gesellschafter der GmbH sind. Jörg ist als technischer Leiter, Ingo als kaufmännischer Leiter im Unternehmen tätig.

PDF Icon Lesen Sie mehr...